Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Stefanie Heil
Artikel vom 24.11.2017

Katholischer Kindergarten

Katholischer Kindergarten

Kindergartennachrichten
Kath. Kindergarten 
Leseförderung mit Spaß beim Vorlesetag 2017
AOK-Kundencenter-Leiter Thomas Weißmann las im Katholischen Kindergarten Massenbachhausen vor 
Heilbronn, 17.11.2017. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Und wer Vorlesen kann, steht bei Kindern hoch in der Gunst. Das erfuhr der Heilbronner AOK-KundenCenter-Leiter Thomas Weißmann bei der Vorlesestunde im Katholischen Kindergarten Massenbachhausen, wo er den bundesweiten Vorlesetag unterstützte. „Mit dieser Aktion wird bei Kindern die Lust am Lesen geweckt und damit ihre sprachlichen Fähigkeiten gefördert“, erklärt Weißmann und freute sich sichtlich, dass er seinen jungen Zuhörern zusammen mit Sabine Weißmann das Bilderbuch „Lieselotte ist krank“ von Alexander Steffensmeier vorstellen durfte.   
Kindergartenleiterin Hildegard Theissen begrüßt das Engagement: „Bei vielen Kindern wird zu Hause gar nicht oder nur sehr selten vorgelesen und so wird es immer wichtiger, dass wir die Kinder im Kindergarten an Bücher und ans Lesen heranführen.“ Zumal auch bekannt ist, dass sich Bildungs- und Lesekompetenz positiv auf eine gesunde Lebensführung auswirken. So empfiehlt die aktuelle Vorlesestudie 2017 der Stiftung Lesen, Kindern bereits im ersten und mindestens bis zum achten Lebensjahr regelmäßig vorzulesen. 
Für Thomas Weißmann von der Gesundheitskasse ist die Vorlesestunde eine Herzensangelegenheit: „Es ist schön zu sehen, wie viel Spaß die Kinder an einem guten Bilderbuch haben.“ Um die Nachhaltigkeit der Aktion zu unterstreichen, überreichte er im Anschluss ein Bücherpaket mit insgesamt 4 Bilderbüchern an die Kindergartenleitung. „Damit können wir den Kindern auch zukünftig schöne Vorlesemomente ermöglichen“, bedankte sich Kindergartenleiterin Theissen. 
Alle Kinder und das Team der Erzieherinnen bedanken sich ganz herzlich bei Frau und Herrn Weißmann für die Vorlesestunde und die Bücher, die bei den Kindergartenkinder nach dem Besuch gleich wieder zum Einsatz kamen.