Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Stefanie Heil
Artikel vom 31.07.2020

Schulnachrichten

Schulnachrichten

Volkshochschule 

Neues Programm der VHS Unterland online
 
Ab sofort sind die Kurse des Herbstsemesters 2020/2021 im Internet zu finden. Das gedruckte Programmheft der VHS Unterland erscheint am 9. September
 
Ab sofort können sich Interessierte unter www.vhs-unterland.de in aller Ruhe schon frühzeitig über das umfangreiche Kursangebot der VHS Unterland im Herbst und Winter informieren und anmelden – mit vielen neuen Angeboten sowie bewährten Kursen, die in den Landkreis-Außenstellen angeboten werden. Ein Schwerpunkt im kommenden Jahr wird auf dem Thema "Von Höhen und Tiefen" liegen. Natürlich sind auch noch Kurse des Sommersemesters, die im August stattfinden, im Internet zu finden.
Das Herbst/Winter-Programm der Außenstelle Massenbachhausen:
Fitness Mix ab 22.09. 18:55
Wirbelsäulengymnastik 1 ab 22.09. 19:00
Wirbelsäulengymnastik 2 ab 22.09. 20:10
Gesundheitsgymnastik für Frauen ab 23.09. 15:00
Kreatives Kindertanzen 1 (3-4J.) ab 28.09. 16:10
Kreatives Kindertanzen 2 (4-6J.) ab 28.09. 17:05
Schnupperkurs: Tänze aus aller Welt - ErlebniSTanz® 28.09. 18:30
Kreatives Kindertanzen 3 (4-6J.) ab 29.09. 16:10
Kreatives Kindertanzen 4 (7-9J.) ab 29.09. 17:05
Hatha Yoga 1 ab 01.10. 18:45
Hatha Yoga 2 ab 01.10. 20:10
Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Unwohlsein? Sei in Balance durch die Emmett-Technik 02.10. 19:30
Tänze aus aller Welt - ErlebniSTanz® ab 05.10. 18:30
Schnupperkurs: Dance with Scati - Latination® 05.10. 18:30
Leckeres Fingerfood für die Silvesterparty 08.10. 18:00
Raffinierte Glückwunsch- und Grußkarten - handmade 09.10. 19:30
Handlettering 16.10. 18:00
Dance with Scati - Latination® ab 19.10. 18:30
Spiel und Spaß mit dem Pony 28.10. 09:30
Voltigieren auf dem Pony 29.10. 09:30
Fasten für Gesunde - Fasten ohne Krise ab 02.11. 19:30
Faszien- und Mobilisationstraining ab 10.11. 17:30
Weidenflechten: Tropfenförmiges Weidenobjekt oder Weidenkugel 13.11. 18:30
Rückruftraining für Hunde ab 14.11. 10:00
In der Weihnachtsbäckerei 02.12. 15:00
Android Smartphone und Tablet – Praxis und Fragen für Ü50 11.01. 18:15
Tänze aus aller Welt - ErlebniSTanz® ab 11.01. 18:30
Risiko Eigenheim 12.01. 19:00
Gitarre Basics: Transponieren – Wie hohe Lieder tiefer werden und Akkorde einfacher ab 14.01. 19:00
Fix ohne Fix mit Thermomix & Co 15.01. 17:00
Plastikfrei(er) leben 29.01. 19:00
Englisch lernen durch Spiele 06.02. 10:00
Aufgrund der dynamischen Situation sei darauf hingewiesen, dass sich die Rahmenbedingungen unserer Kurse je nach Verlauf der Corona-Pandemie noch ändern können und jeweils nach Maßgabe der dann geltenden Corona-Verordnungen und örtlichen Möglichkeiten stattfinden können.
 
Die Außenstelle der VHS Unterland in Massenbachhausen ist während der Sommerferien nur eingeschränkt erreichbar (Tel.: 01789110051 oder E-Mail: massenbachhausen@vhs-unterland.de). Ab Do., 10. September ist das Büro der Außenstelle in der Rathausstraße 7 wieder regelmäßig besetzt.
 
Die gedruckten Programmhefte liegen ab 9. September wieder an den gewohnten Auslagestellen bereit.
 
Die VHS Unterland in Massenbachhausen wünscht allen Dozent/innen, Teilnehmer/innen und Kooperationspartner/innen eine schöne Sommerzeit!
 
P.S. Wussten Sie schon: Bei der VHS Unterland erhalten Sie auch Geschenkgutscheine. Wer also noch ein passendes Geschenk z.B. für einen Geburtstag sucht, liegt mit einem VHS-Gutschein genau richtig! Den Betrag bestimmt der/die Schenkende, den Kurs der/die Beschenkte.

 

Hartmanni-Gymnasium Eppingen 

Klasse 6d des HGE gewinnt beim Schülerwettbewerb zur politischen Bildung
Fernsehnachrichten selbst produziert

Wer kennt nicht „logo!“, die Kindernachrichten im Fernsehen? Dort erklären Nachrichtenmoderatoren mit spannenden Einspielfilmen und anschaulichen Animationen Kindern das aktuelle Weltgeschehen auf verständliche Weise. Doch kann man so eine Nachrichtensendung auch selbst produzieren? – „Na logo!“, dachte sich die Klasse 6d des Hartmanni-Gymnasiums Eppingen. Gemeinsam mit ihrer Erdkunde- und Musiklehrerin Viola Schulz nahmen sie am Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2019 teil und gewannen mit ihrer selbst produzierten Nachrichtensendung einen Geldpreis von 100€ für ihre Klassenkasse.

Das aufwändige Projekt, das zwischen Oktober und Dezember 2019 durchgeführt wurde, begann damit, dass die Schülerinnen und Schüler lernten, mithilfe von Tablets kleine Erklärfilme zu erstellen. Anschließend ging es an die Themensuche für die Nachrichtensendung. Der erste Nachrichtenbeitrag widmete sich dem Thema Europäische Union, welches im Erdkundeunterricht behandelt worden war. Anhand von anschaulichen Grafiken und Zeichnungen erklärten die Schülerinnen und Schüler darin, wie auch Jugendliche in Eppingen von den Vorteilen der EU profitieren. Im zweiten Block wurde mit einem Interview vor Ort von der Eröffnung der der Klimaarena in Sinsheim berichtet und der Klimawandel in einfachen Worten erklärt. Auch dieses Thema passte sehr gut zum Schulleben am HGE, wo mit vielen Projekten, Aktionen und Arbeitsgemeinschaften daran gearbeitet wird, nachhaltiger zu werden. Im Sportteil der Nachrichtensendung wurde anschließend ein Schüler des HGE interviewt, der bei der TSG Hoffenheim in der Nachwuchsförderung spielt. Zum Abschluss folgte natürlich die obligatorische Wettervorhersage mit Deutschlandkarte.

Bei der Erstellung der einzelnen Einspielfilme war dann viel Teamwork und Eigenständigkeit gefragt. In verschiedenen Kleingruppen kümmerten sich die Schülerinnen und Schüler selbstständig um die Zeichnungen und Grafiken, recherchierten Informationen, schrieben Moderationstexte, übten das Sprechen wie ein Nachrichtensprecher, bearbeiteten Greenscreen-Aufnahmen nach und komponierten im Musikunterricht sogar einen Jingle für die Sendung.

Das große Engagement für dieses aufwändige Filmprojekt hat sich auf jeden Fall gelohnt – nicht nur wegen des Gewinns. „Irgendwie bin ich jetzt traurig, dass es jetzt vorbei ist!“, sagte Nils Hafner, Redakteur für den EU-Beitrag, am letzten Drehtag. Doch letztendlich überwog der Stolz auf das eigene Produkt, einen sechsminütigen Film, welcher sich wirklich sehen lassen kann. Und auch die Klasse ist bei der Arbeit am Projekt näher zusammengerückt. „Ich war erstaunt über die hohe Motivation und Selbständigkeit der Schüler“, lobt Viola Schulz. „Ich habe lediglich technisch Einführungen gegeben und sprachlich die Beiträge nochmals überarbeitet. Inhaltlich und grafisch haben sie alles selbständig umgesetzt. Ich bin mit der Klasse viel enger zusammengewachsen und es war allen wichtig, dass wir im Projekt weiterkommen.“

 

Christian-Schmidt-Schule Neckarsulm 

Informationen zur Meisterweiterbildung

MEISTERSCHULE der Christian-Schmidt-Schule Neckarsulm bereitet auf Abschlussprüfungen der HANDWERKSKAMMER Heilbronn-Franken

Jetzt anmelden und durchstarten: Berufsbegleitend zum Meister-Feinwerktechnik.
Handwerk hat nach wie vor goldenen Boden. Wer wagt, der gewinnt! Entweder direkt nach der Ausbildung oder mit Berufserfahrung:
Die Meisterschule zur Vorbereitung auf die Prüfungsteile III und IV kann von ALLEN Handwerks-Berufen (Gewerke unabhängig - auch metallfremd), von September bis Januar in 20 Schulwochen (nächster Start jetzt im September 2020), überaus kostengünstig (Schulgeld nur 175 € + 100 € Fachbücher), besucht werden. Anschließend finden direkt die entsprechenden Abschlussprüfungen der Handwerkskammer Heilbronn-Franken im Jan./Feb. 2021 statt, d.h. die Teile III und IV sind innerhalb von 5 Monaten durchführbar.
Für leistungsfähige Mechaniker, aus allen Metallberufen, besteht danach die Möglichkeit in 60 Schulwochen die Vorbereitung auf die Prüfungsteile I und II zum Feinwerkmechaniker-Meister, ab Februar 2020, äußerst kostengünstig (Schulgeld nur 525 € + ca. 525 € Fachbücher, Maschinenlehrgang), zu absolvieren. Die unterrichtsfreie Zeit dient jeweils zur Nacharbeit und Vorbereitung der Lerninhalte.
Alle notwendigen Teile I bis IV können unabhängig voneinander oder als Ganzes belegt werden. Der Meisterbrief befähigt danach einen Handwerksbetrieb selbständig zu führen, Ausbildungen ordnungsgemäß durchzuführen oder auch zur Leitung einer Abteilung in Handwerksbetrieben und Industrieunternehmen. Es werden zur Blockbeschulung bis zu 5 Bildungsurlaubstage pro Kalenderjahr verwendet. Ebenso besteht die Möglichkeit bei den zuständigen Stellen einen Antrag auf einkommensunabhängige Kostenübernahme im Rahmen des Meister‑(Aufstieg‑)BAföGs zu  stellen.
Auch wenn die praktische Gesellenprüfung erst im Februar 2021 ansteht, ist eine Anmeldung zur Meisterschule für die Teile I und II, im kommenden Schuljahr (beginnend ab Februar 2021), kurzfristig möglich. Jetzt handeln und zur Meisterschule anmelden.
Weitere Infos und Anmeldeformulare erhalten Sie im Sekretariat der Schule unter Telefon 07132/9756-0 oder unter www.css-nsu.de.
Weitere Informationen direkt vor Ort erhalten Sie bei unserem Infoabend am Donnerstag, 10.09.20 um 17.30 Uhr im Raum B020 (Goethestr. 38, Gebäude B).
Kommen Sie einfach vorbei und informieren sich über ihre berufliche Zukunft als Meister.
Wir freuen uns auf Sie.