Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Stefanie Heil
Artikel vom 21.12.2018

Carnevalclub Massenbachhausen

Carnevalclub Massenbachhausen

CCM startet ab 6.1.2019 durch

Kaum sind die Silvesterrakten zusammengekehrt startet der Carenvalclub Massenbachhausen am 6.1.2019 um 14:11 Uhr mit dem traditionellen Maskenabstauben der Brauchtumsgruppen sowie der Narrentaufe neuer Gruppenmitglieder wieder in die Kampagne. Die Veranstaltung findet auf dem Rathausplatz statt. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Die Bevölkerung ist herzlich dazu eingeladen.

Weitere Termine im närrischen Fahrplan:

12.01.2019, 19:33 Uhr, Ordensball, Festhalle
22.02.2019, 20:11 Uhr, Brauchtumsabend, Festhalle
23.02.2019, 14:11 Uhr, Seniorenprunksitzung, Festhalle
28.02.2019, 17:11 Uhr, Rathaussturm, Rathausplatz
28.02.2019, 19:33 Uhr, Schmudo-Party mit Kappenabend, Vereinsraum Festhalle
02.03.2019, 19:33 Uhr, Prunksitzung, Festhalle
03.03.2019, 14:11 Uhr, Kinderumzug durch die Straßen von Massenbachhausen
03.03.2019, 15:33 Uhr, Stars & Sternchen, Festhalle
04.03.2019, 09:11 Uhr, Besuch der örtlichen Kindergärten
05.03.2019, 14:11 Uhr, Kinderfasching, Festhalle
05.03.2019, 20:11 Uhr, Narrenparty zum Faschingsausklang, Festhalle
06.03.2019, 19:11 Uhr, Fackelzug mit Fastnachtsverbrennung, Rathausplatz

Wir laden die Bevölkerung herzlich zu den Veranstaltungen ein und freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Nikolausfeier

Mit schlechtem Wetter umzugehen sind die Aktiven und Mitglieder des Carnevalclub Massenbachhausen eigentlich gewohnt, denn nicht immer scheint bei den Faschingsumzügen die Sonne. Der stürmische Wind und immer wieder einsetzender Regen hielt die Karnevalisten dann doch von der geplanten Nikolauswanderung am Samstag vor dem 2. Advent ab. „Es wäre im Wald zu gefährlich gewesen, wenn herunterfallende Äste jemanden verletzt hätten“ sagte Vizepräsident Gerd Heckler. Kurzerhand ging man gleich zum gemütlichen Teil im Vereinsraum der neuen Halle über. Fleißige Hände hatten die Tische weihnachtlich geschmückt. Bei Kaffee, Lebkuchen, Zopf und selbstgebackenen „Breedle“ ließen es sich alle gut gehen. Mit basteln und malen hatten Jugendleiterin Sabrina Engelhardt und Kükentrainerin Susanne Heckler die vielen Kinder beschäftigt. Wenn man schon mal in der neuen Halle war, dann nutze man auch die Gelegenheit zu einer Besichtigung. „Ich habe dazu extra die Genehmigung von Herrn Morast eingeholt“ versicherte Präsident Alexander Bergtold auf die Frage, ob man dies auch dürfe. Begeistert zeigten sich alle beim Rundgang durch die heiligen Hallen. Die ersten Ideen für das Bühnenbild und die Dekoration wurden ausgetauscht.

Mit Einbruch der Dunkelheit konnte man vom Vereinsraum aus eine rote Gestalt mit weißem Rauschebart erkennen. „Der Nikolaus kommt“ riefen die Kinder ganz aufgeregt. Tatsächlich stand er wenige Minuten später mit seinem großen roten Sack inmitten der Narrenschar. Nachdem er gehört hatte, dass es beim CCM nur brave Kinder geben würde, hatte er seine Rute wieder weggesteckt. Die Kinder hatten ein Gedicht vorbereitet, das sie zum Besten gaben. Dafür bekam jeder eine süße Überraschung aus dem Sack. Die Kleinsten kamen ganz verschüchtert und nur mit Verstärkung der Eltern aus der Deckung. Auch für sie gab es eine freundliche Geste sowie eine Überraschung aus dem Sack. Auch das Prinzenpaar musste vor dem Nikolaus Rede und Antwort stehen. Mit „Lasst uns froh und munter sein“ verabschiedete die CCM-Familie den Nikolaus in die Dunkelheit der Nacht.

Mit einem gemeinsamen Essen, guten Gesprächen und der Vorfreude auf die Weihnachtsfeiertage vergingen viele gemütliche Stunden. Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helfer, die zu diesem schönen Jahresabschluss beigetragen haben.

Die Mitglieder und das Präsidium wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern, Sponsoren, Freunden und Gönnern friedliche Weihnachtsfeiertage, einen guten Rutsch ins neue Jahr und beste Gesundheit.