Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Stefanie Heil
Artikel vom 27.01.2017

Sportverein Massenbachhausen

Sportverein Massenbachhausen

Erneut Endspielteilnahme beim Mitternachtsturnier!
Nur knapp scheiterte unser SVM-Hallenteam als Titelverteidiger beim diesjährigen "Mitternachtsturnier" des FSV Schwaigern in der Schwaigerner Horst-Haug-Halle. Nach dem man sich in der Vorrunde vor dem TSV Botenheim den Gruppensieg gesichert hatte, wurde im Halbfinale durch ein 5:3 im Neunmeterschießen gegen die SGM Fürfeld/Bonfeld das Endspiel erreicht, wo man auf Gastgeber FSV Schwaigern traf. Lukas Köbl brachte unsere Mannen mit 0:1 in Führung, die von FSV-Topcsorer Johannes Ebner ausgeglichen wurde. Im fälligen Neunmeterschießen traf der FSV gleich fünfmal, während unsere Mannen einmal am Schwaigerner Goali Lukas Reinwald scheiterten. Damit reichte es nach dem Titelgewinn dem Vorjahres, in diesem Jahr "nur" zu Platz zwei im gut besetzten Turnier. Anbetracht des starken Starterfeldes ein tolles Ergebnis für unseren SVM - konnte man doch schon in der Vorrunde u.a. den starken Landesligisten SV Schluchtern aus dem Rennen werfen! Ein dickes Ausrufezeichen setzte mit Tim Neuweiler ein Feldspieler, der mangels Torhüter beim SVM den Part zwischen den Pfosten übernahm und als eigentlicher Mittelfeldmotor zum "turnierbesten Torwart" gewählt wurde!
Diesen Samstag Trainingsauftakt bei SVM I und SVM II.
Mit der ersten Trainingseinheit starten am Samstag, 28. Januar ab 14.30 Uhr die Aktiven Fußballer beider SVM-Mannschaften in die Rückrunde 2016/2017. Fast täglich wird trainiert und die ersten Tests stehen am Samstag, den 4. Februar mit Anstoß um 15 Uhr für SVM I beim Hohenloher Bezirksligisten TSV Pfedelbach, sowie für unser Perspektivteam von SVM II ebenfalls am Samstag, 4. Februar bereits ab 11.30 Uhr in Leingarten gegen die Zweite Mannschaft des SV Leingarten an.
Gleich darauf dann am Sonntag, 5. Februar ist SVM II ab 14 Uhr zu Gast bei SV Heilbronn a. Leinbach.
Vorschau: SVM I am Samstag, 11. Februar ab 14.30 Uhr beim FC Kirchhausen und SVM II am Samstag, 11. Februar ab 14.30 Uhr beim TSV Niederhofen. Bitte erkundigt euch kurzfristig bei Spielern und Funktionären über eventuell wetterbedingte Spielabsagen! Über den weiteren Verlauf der Vorbereitung berichten wir jeweils rechtzeitig an dieser Stelle!

E-Junioren
Hallenturnier Untergruppenbach
Am Samstag, 21.01.17, waren wir beim TSV Untergruppenbach zu ihrem Helmut-Müller-Gedächtnisturnier mit unserer 2. Mannschaft zu Gast. Leider waren unsere jungen Kicker nicht so gut wie erwartet. Es gab kaum ein Zusammenspiel, so dass es auch kaum Torschusschancen gab – die dann auch vergeben wurden. Unsere Gegner waren aber auch sehr gut. So verloren wir gegen die Neckarsulmer Sportunion 0:7, gegen SF Neckarwestheim 0:4 und gegen die SGM Untergruppenbach/Heinriet 1 mit 0:4. Nur gegen den TV Flein 2 gab es durch ein „Glückstor“ einen 1:0-Sieg. So wurden wir Vierter in der Vorrundengruppe A und durften sehr frühzeitig heimfahren.
Es spielten: Jason Baier, Florent Geci, Adrian Wittek, Tyler Irmler, Tim Menneken, Tobias Groh
Hallenturnier Helmstadt-Bargen
Am Sonntag, 22.01.17, waren wir mit einem 2007er-Team beim TSV Helmstadt zum Hallenturnier zu Gast. Hier kam unser leicht verändertes Team zum Samstag besser zu recht. Das erste Spiel konnten unsere Kicker gleich mit 2:0 gegen den FC Zuzenhausen gewinnen. Gegen den SV Neidenstadt wollte wieder nichts gelingen. Wir verloren verdient mit 0:3. Danach fanden unsere Kicker wieder zum Fußball spielen zurück und wir konnten unsere guten Chancen zum Tore erzielen auch nutzen. So gewannen wir gegen den SV Sinsheim mit 3:1 und das letzten Vorrundenspiel gegen den TSV Kleinglattbach mit 1:0. So belegten wir in der Vorrundengruppe 4 mit 9 Punkten den 2. Platz und kamen in das Viertelfinale. Dies bestritten wir gegen den TSV Obergimpern. Wir haben das Spiel fast bis zum Schluss offen gehalten. Beim 1:0 für den TSV wurden wir klassisch ausgekontert. Leider konnten wir wieder unsere wenigen Chancen nicht nutzen. Und als unsere Jungs alles nach vorne warfen, wurden wir Sekunden vor dem Ende nochmal ausgekontert und verloren so etwas unglücklich mit 0:2 und mussten auch hier vorzeitig nach Hause fahren.
Kopf hoch Jungs, es war eines der besseren Turniere unserer 2007er-Kicker. Weiter so.
Es spielten: Florent Geci, Tyler Irmler, Jules Müller, Adrian Wittek, Mark Luithle, Jason Baier, Steven Kreisel
 
Turnier Biberach
Am Samstag, dem 21.01.17, hatten wir unser Hallenturnier beim TSV Biberach. Unser erstes Spiel in der 4er-Gruppe hatten wir gegen die TSG Heilbronn 1. Wir lagen schnell mit 0:2 zurück, da wir viel zu viel Respekt vor dem Gegner hatten und zu weit weg standen. Durch eine Leistungssteigerung konnten wir auf 2:2 ausgleichen. Dies reichte leider nicht und verloren mit 2:4. Im zweiten Spiel standen wir dem TSV Nordheim gegenüber. Wir waren von Anfang an aggressiver und spielten uns schöne Tormöglichkeiten heraus und haben am Ende mit 4:0 gewonnen. Im letzten Gruppenspiel standen wir dem Gastgeber gegenüber. Durch frühes Stören konnte der Gegner keine Chancen herausspielen und wir nutzten unsere Möglichkeiten zum verdienten 2:0-Sieg. Somit qualifizierten wir uns für die Zwischenrunde als Gruppenzweiter. Dort standen wir im ersten Spiel der TSG Heilbronn 2 gegenüber. Wir versuchten taktisch herauszuspielen und dem Gegner keine Tormöglichkeiten zuzulassen. Durch ein paar Konter hatten wir auch Möglichkeiten, aber am Ende waren wir mit dem Unentschieden sehr zufrieden und mit der tollen Leistung. Im zweiten Zwischenrundenspiel spielten wir gegen den TSV Neuenstadt. Durch eine Unaufmerksamkeit lagen wir mit 0:1 zurück. Mit toller Teamleistung und schönen Toren konnten wir das Spiel drehen. Am Ende kam ein verdienter 3:1-Sieg heraus. Durch die schlechtere Tordifferenz konnten wir uns leider nicht für das Finale qualifizieren und spielten um Platz 3. Dort spielten wir erneut gegen die TSG Heilbronn 1. Der Gegner war aggressiver und cleverer, so dass wir das Spiel am Ende leider mit 1:4 verloren. Am Ende stand ein toller 4. Platz da, auf den die Kids sehr stolz sein können.
Es spielten: Steven Kreisel, Lenny Bennarndt, Sinan Lokurlu, Julian Kühnhöfer, Jules Müller, Mark Luithle
Turnier Kirchardt
Am Sonntag, dem 22.01.17, hatten wir ein Hallenturnier bei der SG Kirchardt. Unsere erstes Spiel hatten wir gegen die SG Kirchardt 2. Durch tolle Kombinationen und Mannschaftsleistung stand am Ende ein hoch verdienter 7:0-Sieg da. Im zweiten Spiel standen wir dem TSV Güglingen gegenüber. In einem ausgeglichenen Spiel hatte leider der Gegner das glücklichere Ende und gewann mit 1:2. Das letzte Spiel in der Gruppe war gegen den TSV Phönix Steinsfurt. In diesem Spiel waren wir klar überlegen und es passte einfach alles. Somit stand ein 8:0-Sieg fest. Leider reichte das Ergebnis nicht um weiterzukommen. Am Ende fehlte uns ein Punkt, da nur die drei Erstplatzierten weiterkamen und der beste Zweite. Trotzdem war es eine tolle Leistung, die die Kids zeigten.
Es spielten: Rouven Steegmüller, Jonas Cieslak, Tom-Noah Pieldner, Stuart Wagner, Sinan Lokurlu, Amar Mulaomerovic, Lenny Bennarndt
 
Eure Trainer Axel, Tobias, Fabian

  SVM Fußball D-Jugend

Am 21.01. traten wir zum Hallenturnier bei unserem Nachbarn an. In der Vorrunde zeigten wir einen schönen Fußball, wir ließen den Ball laufen, spielten schnell nach vorne und kamen zu vielen Abschlüssen. Nur im Spiel gegen Eppingen mussten wir uns geschlagen geben. Mit 20 Toren in vier Spielen zeigten wir eine tolle Bilanz. Da wir punkt- und torgleich mit Eppingen waren, musste die Entscheidung um den Gruppensieg im Neunmeterschießen fallen. Unsere Jungs behielten die Nerven und siegten verdient. 
Im Halbfinale gerieten wir gleich in Rückstand, ließen uns nicht beirren und gewannen mit 6:1. Im Finale trafen wir wieder auf den VfB Eppingen. Wieder wurden uns Grenzen aufgezeigt und jeder Fehler wurde bestraft, wir fanden an diesem Tag unseren Meister.
Wir spielten ein tolles Turnier und schossen 28 Tore (!). Bemerkenswert war auch die mannschaftliche Geschlossenheit, jeder Feldspieler erzielte mindestens zwei Tore.
SGM - FSV Schwaigern 2 6:0; SGM - VfB Eppingen 2:4; SGM - SGM Oberes Leintal 6:1; SGM - SGM Sportfreunde am Neckar 6:0; Entscheidungsneunmeterschießen um den Gruppensieg SGM - VfB Eppingen 3:1; Halbfinale: SGM - SGM Unteres Leintal 6:1; Finale: SGM - VfB Eppingen 2:4
Zum Einsatz kamen: André Schell, Pascal Baan, Robin Fleps, Moritz Jaeschke, Nils Melber, Enno Müller, Ben-David Pieldner und Tim Schuster.

SGM Massenbachhausen/Massenbach, D1-Junioren
 
Spannende und kurzweilige Spiele bot uns die D1 am vergangenen Sonntag beim Turnier unserer Spielgemeinschaft in Kirchardt. Das erste Gruppenspiel gegen die SG Hilsbach 1 – einem eigentlich eher schwächeren Gegner - diente schon wie so oft als Weckruf. Unsere Mannschaft behielt zwar die Dominanz, kassierte aber durch unnötige Abwehrfehler immer wieder den Ausgleich, so dass es am Ende 2:2 stand. Allerdings – auch wie schon so oft – steigerten sich die Jungs von nun an in jedem weiteren Spiel und wuchsen an ihren Herausforderungen. So sahen wir gegen den FC Berwangen ein absolut überlegenes Spiel, in dem die Bälle schon im Angriff des Gegners abgefangen wurden und das verdient mit einem 6:0 endete. In einem extrem schnellen Spiel gegen die TSV Güglingen zeigte die Mannschaft enorme Laufbereitschaft, hohe Dominanz und machte sich die durch das schnelle Spiel beim Gegner entstehenden Abwehrfehler mit am Ende 5:0-Toren zu Nutze. Nach diesen drei Spielen war das Halbfinale gegen den bisher sehr starken Gegner aus Obergimpern erreicht. Nun bot sich den Zuschauern ein erneuter Krimi. Nachdem sich beide Mannschaften zu Anfang ein wenig beschnupperten, wurde nach wenigen Minuten das Tempo angezogen. Obergimpern übte Druck auf unsere Jungs aus und ging durch gutes Durchsetzungsvermögen mit 1:0 in Führung. Unsere Mannschaft konterte aber kurz darauf sehr effektiv mit dem ersten Torschuss und dem Ausgleich. Nachdem Obergimpern erneut in Führung ging, bewiesen unsere Jungs eine sehr gute Moral, spielten prima zusammen und erarbeiteten sich die Torchancen. Buchstäblich in den letzten Sekunden fiel der Ausgleich, so dass es ins 7-Meter-Schießen ging, das souverän gewonnen wurde. Nun hieß es FINALE. Gegen die SG Hilsbach 2 legte die Mannschaft bis zur Hälfte der Spielzeit einen denkbar schlechten Start mit einem 3:0-Rückstand hin. Sie ließen sich förmlich überrennen und ausspielen und hatten lange Zeit kein Gegenmittel. Mitte der Spielzeit bekam die Mannschaft einen besseren Zugriff auf des Spiel und belohnte sich zunächst mit dem 3:1. Kurz danach fiel gleich das 2:3, so dass die Jungs nun wieder Moral und Mut schöpften. Man sah mit jedem Ballkontakt wie der Siegeswille stieg. So fiel denn auch noch das 3:3 und schließlich der Siegestreffer zum absolut verdienten 4:3 Turniersieg. Ein wirklich toller Beweis dafür, dass Ihr eine tolle Mannschaft mit einer prima Moral seid und auch in kritischen Situationen zusammen halten und kämpfen könnt.
 
Es spielten: Nils Rank, Nils Melber, Ben-David Pieldner, Yannik Baumann, Mohammedali Aykil, Raphael Isik, Matay Malki, Philipp Justus

SGM Massenbachhausen/Massenbach, D2-Junioren
Ebenso spannende und kurzweilige Spiele bot uns die D2 am vergangenen Sonntag beim Turnier unserer Spielgemeinschaft in Kirchardt. In der ersten Begegnung gegen die SV Gemmingen 2 war die Mannschaft von Anfang an zwingend, spielte effektiv zusammen und ließ dem Gegner kaum eine Chance zum Angriff. Somit gewannen die Jungs dieses Spiel hochverdient mit 2:0. Gegen den späteren Finalgegner unserer D1 funktionierte leider alles, was vorher so schön anzusehen war, nicht mehr so gut. Unglücklich geriet die Mannschaft mit einem Weitschuss des Gegners gleich zu Anfang in Rückstand. Die Jungs fanden nicht ins Spiel und ließen sich immer wieder durch die sehr effektiven Weitschüsse überrumpeln, gegen die sie zwar viel versuchten, aber leider kein Mittel fanden. Nachdem es zumindest eine Zeitlang gelang, die Weitschüsse nicht zu Toren werden zu lassen, kassierte die Mannschaft zum Schluss noch zwei Treffer zum 5:0-Endstand. Im letzten Gruppenspiel gegen Obergimpern 2 fand die Mannschaft dann zu Ihrer im ersten Spiel gesehenen Stärke zurück. Sie agierten mit tollem Einsatz und einer hervorragenden Moral. Zwar geriet die Mannschaft wieder durch einen Weitschuss in Rückstand, jedoch wurde gleich gekontert und zwei vielversprechende Torchancen herausgespielt. Nun wurde kontinuierlich der Druck erhöht und das Tempo hochgehalten. Die Jungs belohnten sich nicht nur mit dem Ausgleich, sondern mit noch weiteren drei Toren zum 4:1-Endstand, den der Gegner auch durch am Ende viele Fouls nicht verhindern konnte. Leider reichten zwei wirklich überzeugend vorgetragene Siege nicht zum Einzug ins Halbfinale.
 
Es spielten: Max Jalowski, Alexander Rathgeb, Devran Güney, David Avila-Garcia, Lukas Tauber, Almiro Esteves-Ramos, Jonas Gabriel, Johannes Kaya

 

SV Massenbachhausen Tischtennis 

Gelungener Rückrundenstart für die 1.Mannschaft
In der Vorrunde waren wir beim 2:9 zuhause noch chancenlos, doch diesmal musste der TTC Neckar Zaber ersatzgeschwächt antreten. Diese Chance ließen wir uns nicht nehmen und so stand es schon nach den Eingangsdoppeln überraschend 3:0 für uns. Das vordere Paarkreuz musste dann aber erst mal Punkte liegen lassen, Heinz und Kurt verloren deutlich. Im mittleren Paarkreuz siegten Steffen und Manne im Gleichschritt mit je 3:1 Sätzen, ehe unser hinteres Paarkreuz Ritsche und Siggi Ihren Gegnern mit 3:0 keine Chance ließen. Den einzigen Punkt im vorderen Paarkreuz sollte heute Heinz gelingen, Kurt ging leer aus. Mit seinem zweiten Einzelsieg machte Steffen den 9:3 Sieg perfekt. Mit 10:10 Punkten liegen wir im gesicherten Mittelfeld.
Nächstes Wochenende findet unser vorletzter Spieltag in unserer Gemeindehalle statt, ehe der Umbau stattfindet. Die erste trifft auf den Tabellenführer TSB Horkheim, die zweite hat es mit dem TSV Meimsheim zu tun. Spielbeginn ist jeweils 17 Uhr.
Siggi Biedermann